Das Landgut von Stende (Dižstende)

Das Landgut von Stende (Dižstende) hat der Baronfamilie von der Brüggen gehört. Der älteste Teil der Bebauung ist das Anfang des 16.Jh. gebaute Gebäude der alten Burg, das zum Wohnen benutzt wurde. Das neue Herrenhaus wurde Ende des 18.Jh. gebaut und Anfang des 19.Jh. mit klassizistischen Merkmalen umgebaut. Gegenüber dem Schloss befindet sich einer von den besten klassizistischen Wirtschaftsgebäudekomplexen in Kurland – der 1820 gebaute Wagenschuppen mit Wirtschaftsgebäuden. Zu der Bebauung des Landgutes zählen auch mehrere Wohnhäuser der Diener, Ställe, ein Pferch und ein Kornhaus. In einem längeren Zeitraum wurde um das Zentrum des Landgutes ein Park gebildet. Privateigentum.

Dižstende, Lībagu pagasts, Talsu novads
57°11'29.418"N 22°33'10.649"E
+371 26344889

Verwandte Punkte