Burgberg von Mežīte

Der Burgberg von Mežīte ist einer von den schönsten Burgbergen Kurlands. Er war im 11. – 13.Jh. bewohnt. Rund um den Burgberg befand sich eine fast 3 ha große Siedlung, wo an manchen Stellen die Kulturschicht ungefähr 1 m dick ist. Auf diesem Gebiet gibt es mehrere archäologische Denkmäler: der Burgberg von Mežīte, eine große Altstadt, der Götzenhügel (Elkukalns) und drei Grabstätten. Im Sommer 2008, 2009 und 2010 haben auf dem Burgberg von Mežīte und in seiner Umgebung unter der Leitung von Professor Andrejs Vasks die Studenten der Fakultät für Philosophie und Geschichte der Universität Lettlands archäologische Ausgrabungen durchgeführt.

Lībagu pagasts, Talsu novads
57°10'51.323"N 22°41'58.096"E

Verwandte Punkte