Das Teufelsboot von Birznieki

 Das Teufelsboot von Birznieki (Birznieku Velna laiva) - diese Grabstätte befindet sich auf dem Landgebiet der Stadt Valdemārpils, 1 km von der Strasse Nogale - Dārte entfernt, auf der rechten Seite dieser Strasse, ungefähr 80 m südöstlich von dem Haus Birznieki, am Rande des Waldes. Im Jahr 1863 hat hier der Maler und Geschichtsforscher J.Döring aus Jelgava Ausgrabungen vorgenommen. Damals war das Teufelsboot gut erhalten, 14,5 m lang und 3,05 m breit und hatte an dem südlichen Ende eine aus acht Steinen bestehende 5,1 m lange Stelle für das Steuer. Bei den Ausgrabungen wurden Geschirrscherben und verbrannte Menschenknochen, sowie ein ganzer Tontopf gefunden. Dieses, sowie die anderen in Kurland bekannten Teufelsboote sind mit der ersten Hälfte des ersten Jahrtausendes v.Chr. datierbar.

57°21'54.184"N 22°41'4.949"E

Verwandte Punkte