Die Grabstätte von Ilbatas

 Die Grabstätte von Ilbatas oder der Hügel Zelta kalniņš (Goldhügel) befindet sich in der Gemeinde Strazde, ungefähr 3 km östlich von der evangelisch-lutherischen Kirche von Strazde, 300 m nordöstlich von dem Haus Ilbatas entfernt. Diese Grabstätte ist ein mit Bäumen bewachsener, separater, ein wenig länglicher, 50 x 40 m großer und 8 m hoher Hügel, der auf dem Hintergrund der umliegenden Felder gut zu sehen ist. Auf dem Hügel sind nach dem Ersten Weltkrieg bei Grabarbeiten ein Menschenschädel und ornamentierte Kettenhälter mit Ketten gefunden worden. Die archäologischen Ausgrabungen sind in der Grabstätte nicht durchgeführt worden, darum ist die genaue Datierung der Funde nicht bekannt.

57°8'47.342"N 22°48'12.589"E

Verwandte Punkte