Der Burgberg von Talsi

Der Burgberg von Talsi ist der Anfang von allem und das Herz der Stadt. Er erhebt sich 32 Meter über den See von Talsi. Mit dem Burgberg von Talsi sind verschiedene Legenden und Geschichten verbunden. Ein Vater soll drei Söhne gehabt haben - Talsis, Telsis und Tāsis...  Sie sind alle in die Welt gegangen, um Glück zu suchen. Der Sohn Talsis soll sein Glück hier gefunden haben. Er soll eine Burg gebaut, Felder bebaut und eine Jungfrau geliebt haben... Im 9. Jh. haben auf dem Burgberg von Talsi die Liven von Kurland gewohnt. Sie haben diesen Ort Talusse genannt, was in der übersetzung ein einsames Landhaus bedeutet. In den schriftlichen Quellen ist der Ortsname Talsi (Talse) zum ersten Mal im Jahr 1230 erwähnt worden, als der päpstliche Vizelegat Balduin von Alna einen Vertrag mit den älteren der kurländischen Stämme abgeschlossen hat. Der Burgberg von Talsi ist die bis jetzt am besten erforschte Festung der Kuren. Von 1936 bis 1938 wurde bei den archäologischen Ausgrabungen unter der Leitung von Adolfs Karnups fast der zehnte Teil von der Hügelfläche erforscht. Insgesamt wurden ungefähr 4000 Altertümer gefunden. Laut den Ausgrabungen ist festzustellen, dass der Burgberg vom 10. Jh. bis zum 14. Jh. bewohnt war und dass sich hier eine der größten Burgen der Kuren mit einer Vorburg und mit einer 4 ha großen Altstadt befand. Die gefundenen 50 Hausteile und die 4000 Altertümer zeugen davon, dass in der alten Burg von Talsi Handwerker mit sehr hoher Handfertigkeit wohnten. Die Einwohner beschäftigten sich mit dem Ackerbau, Landwirtschaft, aber weniger mit dem Handel. Auf dem Burgberg haben Konzerte der Sängerfeste stattgefunden und findet auch noch heute statt, hier haben ethnographische Gruppen gesungen und getanzt, hier kann man die Trompeten der Bläser hören und hier wird das Johannisfeuer angezündet. Wenn Feste gefeiert werden, leuchtet hier im Himmel das Feuerwerk, aber am Fuße des Hügels und im See von Talsi, der historisch auch der See von Martinelli oder Ronne genannt wird, blühen sagenhafte Kerzenblüten auf.

57°14'35.502"N 22°35'52.634"E

Verwandte Punkte